Drucken

Zusammenarbeit mit der Uni Neuenburg

Logo Université NeuchâtelDie französich sprechenden Fachanwälte arbeiten mit der Universität Neuenburg zusammen, um einen monatlichen Newsletter zu verfassen. Im Newsletter sind ausgewählte Bundesgerichtsentscheide zusammengefasst.

Drucken

Geplante 6. IV Revision: Rechtlich bedenkliche Folgen zu erwarten

Erstmals wendet sich die Vereinigung der Fachanwälte SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht an die Medien und die Parlamentarier. In einer Medienmitteilung und einem persönlichen Brief an alle Parlamentarier wird auf eine rechtlich bedenkliche Gesetzesänderung hingewiesen.


6. IV RevisionIm Rahmen der geplanten 6. IV-Revision sollen laufende Invalidenrenten aufgehoben oder herabgesetzt werden, falls neu eine objektiv überwindbare Erwerbsunfähigkeit angenommen wird. Dies kann namentlich bei organisch nicht erklärbaren Schmerzzuständen wie beispielsweise bei anhaltenden somatoformen Schmerzstörungen der Fall sein. Aus Sicht der Vereinigung Fachanwälte SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht, in der sämtliche Inhaber des Fachanwaltstitels SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht organisiert sind, kann diese Gesetzesänderung rechtlich bedenkliche Folgen haben.